gepostet am 26/03/21

Vor gut 20 Jahren konnte man sich glücklich Schätzen eine 20 GB Festplatte im Desktop zu haben. Rasant ging die Entwicklung ab den 2000er voran. Neun Jahre Später war es jedem möglich von 160 GB auf bis zu 1 TB aufzurüsten, nochmal soviele Jahre und die 6 Terrabyte waren für den Privatgebrauch erreicht.Im Zeitalter von immer hochauflösenderen Medien nicht mehr wegzudenken, und auch das Internet muss diese Datenmengen verarbeiten können. Neben anderen Herstellern von Speichermedien hat Seagate jetzt eine kleine Statistik veröffentlicht, die veranschaulicht, welche emensen Datenmengen heute erreicht werden. Dabei ist schon längst nicht mehr die Rede von Terra. Nein, hier wurden sogar schon zwei weitere Größen, Petabyte und Exabyte, übersprungen. Nächster Halt wäre Yotabyte.[1] de.wikipedia.org/wiki/Festplattenlaufwerk[2] www.storage-insider.de/speichergroessen-verstaendlich-dargestellt-vom-bit-zum-yottabyte-a-517817/Seagate ist das erste auf Datenspeicherung spezialisierte Unternehmen, das Datenmengen in Höhe von 3 Zettabyte verschickt hat! 36 Jahre nach unserer Gründung war 1 Zettabyte erreicht, doch danach dauerte es weniger als 4 Jahre bis zum 2-Zettabyte-Meilenstein und etwas über 2 weitere Jahre für 3 Zettabyte. seagate.media/6004VuMEwUnd wie sehen 3 Zettabyte für dich aus? ... mehr...weniger...
auf Facebook ansehen

gepostet am 01/12/19

Nichts als Schrott. So wird abgezockt und getäuscht. ... mehr...weniger...
auf Facebook ansehen

gepostet am 05/07/19

Der Grund für die vielen Einladungen an Freunde und Bekannte liegt darin, dass man eine gewisse Anzahl an "Gefällt mir" erreichen muss, um weiter Seitentools für Facebook zu erhalten. Verzeiht mir bitte daher "nervigen" Nachrichten, sie sind ein notwendiges Übel. ... mehr...weniger...
auf Facebook ansehen